Sie sind hier: Startseite  

ÜBER UNS

Über FLOW-IMPROVER Thorsten Müller

Thorsten Müller ist seit über 18 Jahren damit beschäftigt den Füllgrad von
Verbrennungsmotoren, jeglichen Herstellers, zu verbessern und zu optimieren.
Die Vorreiterrolle wurde Anfang der 90er Jahre mit freiprogrammierbaren
Motorsteuerungen für V8 Motoren übernommen und seitdem ständig aus-
gebaut und erweitert.
Die Schwerpunkte liegen derzeit in der Strömungsmechanik und der Mess-
technik. Aufgrund der gesammelten Erfahrungen als Entwicklungsingenieur
wurde 2006 der FLOW-IMPROVER gegründet. Heute konzentriert sich der
FLOW-IMPROVER, sowie seine direkten Partner, um den gesamten Ansaug-
bereich eines Verbrennungsmotors.
Hierbei steht ein hoher Füllgrad des Verbrennungsmotors im Vordergrund.
Die resultierende Leistungssteigerung, Verbrauchsminderung und die
Verbesserung der Abgasqualität sprechen für unsere Arbeit.
Vorausgehend sind stundenlange Messungen und Versuche auf einer unserer
Strömungsprüfstände, der flow bench. Nur mit Hilfe dieser Messeinrichtung ist
es möglich qualitative Aussagen über das Strömungsverhalten von Motoren-
komponenten zu treffen.

Hier möchte ich gerne eine Aussage von einem unserer Kunden aufgreifen:
"Ohne flowbench bist du schon drei Schritte hinter dem,
der eine flowbench für seine Motorenentwicklungen nutzt
".

Modernste Simulations- und Berechnungsprogramme unterstützen unsere
tägliche Arbeit enorm.

FLOW-IMPROVER bearbeitet vier Kernbereiche:
-
Herstellung von Strömungsprüfständen flow bench
- Dienstleistungen rund um das Ansaugsystem
- Entwicklung von Motorenkomponenten
- Verkauf & Handel mit hochwertigen Motorsportkomponenten

Über die Jahre hinweg hat sich unsere Firmenphilosophie entwickelt und in
unzähligen Anwendungen immer wieder bestätigt:

Von der Einzelkomponente zum Gesamtkonzept
Alles aus einer Hand, denn nur der Gesamtwirkungsgrad ist entscheidend !




Einige Firmeneindrücke (Hauptsitz)

Kundenbesprechnung / Büro Besprechungsraum
Kleiner Ausstellungsbereich Arbeitsplätze und kleiner Ausstellungsbereich
Werkstatt von außen Einfahrt Werkstatt
CAF Flowbench (FI 2000 & FI 3000)
links daneben die automatisierte Flowbench
CAF Flowbench (FI 7200)
Mess- und Diagnosetechnik Computer unterstützter Motorentester
inkl. 4 Gas- Abgasanalytik
Mechanische Bearbeitung Mechanische Bearbeitung und Prototypenbau Danach Vergabe an Externe für die Serienfertigung
Endmontage / Qualitätskontrolle / Gutachten Reinigung & Glasperlenstrahlen von
kleineren Komponenten



Kontakt | Firmenphilosophie

Druckbare Version